… und es darf wieder gewichtelt werden!

Ja, Wichteln im Sommer. Klingt kurios – ist aber richtig klasse. Wie schon vor 2 Jahren, bin ich auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie! Freiwillig. Und ich freue mich darüber. Wie schon gesagt, vor 2 Jahren habe ich auch schon mitgemacht – was damals war: Sommerwichteln

Im vergangenen Jahr war ich zu spät dran und dann ist man echt in den Hintern gekniffen. Das Interesse ist wirklich groß. Bei der besonders guten Planung und Organisation ist das aber auch kein Wunder.

Worum geht es hier überhaupt?
50 Kreativblogger sind von Lunaju eingeladen, über den Sommer hinweg Wichtelgeschenke zu fertigen und im Spätsommer zu verschicken. Alle gleichzeitig.

Wie funktioniert das?
Wer dabei sein möchte, muss Lunaju im Auge behalten. Irgendwann kommt die Information, dass das Kreativbloggerwichteln wieder starten soll und ab wann es möglich ist, sich einzutragen. Wer zu spät kommt, kommt auf eine Warteliste. Regeln und Basiselemente sind ausführlich und deutlich beschrieben.

Was ist, wenn ich dabei bin?
Ganz einfach: Es folgt ein Fragebogen per Mail – ein langer Fragebogen. Der lohnt sich aber!

Wie geht es weiter?
Der ausgefüllte Fragebogen wird zurück geschickt an Lunaju und nach einer gewissen Zeit erhält ein jeder Kreativblogger den ausgefüllten Fragebogen seines Wichtelpartners.

Nun kann es losgehen. Fragebogen studieren. Vorhandene SocialMediaKanäle nach dem vorliegenden Wichtelpartner abgrasen und sich etwas einfallen lassen. Material besorgen. Zwischendurch das Bloggen nicht vergessen. Material verarbeiten. Im Blog alles hin und wieder mal anteasern – aber nichts verraten!

Das große Finale!
Zum angesagten Zeitpunkt werden die fertigen Wichtelgeschenke zur Post gebracht und versichert versendet. Am selben Tag gehen von allen Bloggern die Beiträge mit ihrem erhaltenen Wichtelgeschenk online.

Wofür der ganze Zirkus?
WEIL ES SPASS MACHT!

Wenn du neugierig geworden bist, dann kannst du hier die Challenge für dieses Jahr verfolgen. Ich habe jedenfalls meinen ausgefüllten Fragebogen zurück geschickt und warte nun ganz gespannt auf den ausgefüllten von meinem Wichtelpartner. Mal sehen, was sich da zusammenbraut!